­čą«HIMBEER-TIRAMISU-TORTE­čą«


 

✔️Zutaten:

•(150g) L├Âffelbiskuits

•1 Espresso

•F├╝r den Boden: (Biskuitboden „No Bake“)

•n. B. Lik├Âr

✔️F├╝r die Creme:

•1 Packung. Gelatine, gemahlene

•(250g) Mascarpone

•6 EL Wasser

•(200g) Schlagsahne

•(300g) Himbeeren (tiefgek├╝hlt oder frisch)

•(1/2Kg) Magerquark

•(100g) Zucker

✔️F├╝r die Dekoration:

•(20g) Kakaopulver


✔️Zubereitung:

Zuerst f├╝r den „No Bake“ Biskuitboden die L├Âffelbiskuits zu groben St├╝cken teilen und auf eurer Tortenplatte als Boden verteilen. Damit die Torte eine runde Form erh├Ąlt, verwende ich einen Tortenring mit der Gr├Â├če 24Zentimeter.

bepinsle die Biskuitst├╝ckchen mit Espresso, bis sie leicht getr├Ąnkt sind. Hier k├Ânnt ihr auch selbst bestimmen, mit wie viel Espresso sie getr├Ąnkt werden sollen und sie evtl. auch noch mit Lik├Âr eurer Wahl betr├Ąufeln. Anschlie├čend den Boden k├╝hl stellen und in der Zwischenzeit die Creme vorbereiten.


F├╝r die Creme die Gelatine in 6 Essl├Âffel Wasser 10 Min­čĽŤ quellen lassen. In der Zwischenzeit den Quark mit dem Mascarpone und dem Zucker cremig r├╝hren. erhitze die gequollene Gelatine ├╝ber einem Wasserbad , bis sie sich komplett aufgel├Âst­čąú hat. Von der Creme 1 EL abnehmen und mit der Gelatine verr├╝hren. Anschie├čend die Gelatine mit der Creme verr├╝hren. Die Sahne­čąŤ steif schlagen und hebe unter die Creme.


Danach wird die H├Ąlfte der Creme auf dem “No Bake” Boden verteilt und mit einer Teigkarte glatt verstrichen. verteile die Himbeeren gleichm├Ą├čig auf der Schicht und die restliche Creme draufgeben und glatt streichen.

F├╝r die Festigkeit der Himbeer-Tiramisu-Torte diese f├╝r ca. 2–3 Std­čĽŤ in den K├╝hlschrank stellen. Sobald die Torte­čą« fest ist, wird der Tortenring abgezogen und die Oberfl├Ąche mit Kakao bestreuen.


Viel Spa├č beim Ausprobieren und Genie├čen der Himbeer_Tiramisu_Torte­čą«!